14. März 2015

@ Arek Rejs

Auch zweiter F-4s Lauf in Doha abgesagt

Zum zweiten Mal in ebenso vielen Tagen sorgte der kräftige Wind für eine Absage. Auch das zweite Rennen zur F-4s Trophy 2015 mußte aufgrund des starken Windes und des hohen Seegangs abgesagt werden und sorgte so für große Enttäuschung bei den acht angetretenen Fahrern. Besonders enttäuscht war dabei die Australierin Briney Rigby, die so ihre Pole Position nicht mehr umsetzen konnte. Die 16jährige aus Blacktown, New South Wales, zeigte eine beeindruckende Leistung bei den schwierigen Bedingungen und eröffnete den Kampf um den Titel mit einer 1:07,03 schnellen Runde. Zweitschnellster war der Chinese Wu Bingchen vom CTIC China Team, der mit einer 1:08,08 den amtierenden Champion Mike Szymura hinter sich lassen konnte. Mit einer 1:08,23 blieb der Deutsche jedoch in Schlagdistanz zu dem Führungsduo.