19. Juni 2015

@ World-of-Powerboat

GT-15 Auftakt verlegt

Der für den 20. – 21. Juni geplante Auftakt der GT-15 Meisterschaft 2015 in Kiel wird auf eine andere Strecke verlegt. Durch umfangreiche Baumaßnahmen am vorgesehen Austragungsort sahen sich die Organisatoren gezwungen, den Lauf in den Obereiderhafen nach Rendsburg zu verlegen.

Die Premiere der 2014 neu eingeführten GT-15 Klasse im Rahmen des Kieler Woche Motorbootturniers der Jugend-Motorboot-Gemeinschaft Schleswig-Holstein e.V. (JMG-SH e.V.) und des ADAC Schleswig-Holstein sollte am traditionellen Standort an der Reventlou – Brücke im Kieler Hafen stattfinden. Doch der Neubau der Anlegebrücke hatte sich mehrfach verzögert und konnte nicht wie geplant fertiggestellt werden. Der benötigte Platz steht so in diesem Jahr nicht zur Verfügung. Die Veranstalter entschieden sich daher zum Umzug auf die „Heimstrecke“ der JMG-SH im Obereiderhafen in Rendsburg.

Ab einem Alter von 10 Jahren können sich ambitionierte Fahrer / Fahrerinnen in dieser Einsteigerklasse im Motorbootrennsport die ersten Sporen verdienen. Zum Einsatz kommen dabei bewährte Einrumpfboote, wegen ihres Aussehens auch „Dreikantfeilen“ genannt, die mit einem modernen und umweltfreundlichen, leisen 15 PS Außenborder ausgerüstet sind. Ausgetragen wird die GT-15 Meisterschaft in einem Match-Race Format, wie es auch in vielen anderen Motorsportarten und beim Segeln Anwendung findet. Neben dem Erlernen von Regelwerk und Fahrtheorie, liegt das Augenmerk vor allem auf der Sicherheit und dem Umgang mit dem Boot. Nach der 2014 erstmals ausgetragenen GT-15 Meisterschaft geht es für die zukünftigen Motorboot-Champions 2015 vom 20. – 21. Juni in Kiel, vom 27. – 28. Juni in Lorch, vom 22. – 23. August in Berlin-Grünau, vom 05. – 06. September in Rendsburg und vom 26. – 27. September in Düren um Meisterschaftspunkte.