25. Juni 2015

@ Raffaello Bastiani

Team Abu Dhabi setzt 2015 zwei Boote ein

Für seinen Angriff auf den UIM Class 1 Titel 2015 wird das Team Abu Dhabi zwei Boote einsetzen um die Konkurrenten aus Vereinigten Arabischen Emiraten vom Thron zu stoßen. Noch steht nicht fest, wer beim ersten Rennen der Saison vom 08. - 09. Juli 2015 im italienischen Salerno im Cockpit der beiden Renner sitzen wird. Sicher ist allerdings schon, das sie aus dem Pool um die beiden US-Stars John Tomlinson und Gary Ballough, sowie den heimischen Talenten Faleh Al Mansoori, Rashed Al Tayer und Majid Al Mansoori kommen werden. Team Manager Randy Scism bestätigte, dass man den MTI Kat mit den Lamborghini SCAM Maschinen vom vergangenen Jahr einsetzen wird, sowie ein komplett neuer MTI Kat mit Mercury 850 Maschinen aus den USA verschifft wird.

Tomlinson und Ballough waren 2014 vom Team verpflichtet worden und brachten den MTI Kat in Italien und Abu Dhabi insgesamt dreimal aufs Podium. Am Ende reichte es für Platz vier in der Gesamtwertung. Tomlinson ist kein Fremder in der Class 1 und beim Team Abu Dhabi. Der Mann aus Miami, Florida gab 1997 sein Debüt an der Seite von Laith Pharaon in der „Jolly Motor“, gewann viermal und wurde zweimal Vizemeister in der Welt- und Europameisterschaft. 2010 kehrte er dann erneut in die Class 1 zurück und übernahm beim Italian Grand Prix die Aufgaben des Throttleman an der Seite von Rashed Al Tayer im Team Abu Dhabi. Das Duo holte den ersten Sieg für das Team und gewann in heimischen Gewässern den Abu Dhabi Grand Prix. 2011 folgte beim Heim Grand Prix dann auch die erste Pole Position für das Team.