05. Jan. 2015

@ Raffaello Bastiani

Neue Ära für das Zabo Racing Team

Für die Saison 2015 kündigte das norwegische Zabo Racing Team eine neue Cockpitbesatzung an. Der schwedische Geschäftsmann Niclas Johansson wird dabei den Fahrerplatz von Ugur Isik an der Seite von Throttleman Christian Zaborowski übernehmen. Damit beginnt für das Team, das in den vergangenen beiden Jahren die Vizeweltmeisterschaft holen konnte und auf Platz zwei der Europameisterschaft landete, eine neue Ära. „Wir sind für den wertvollen Beitrag, den Ugur zu dem Erfolg des Teams in den vergangenen vier Jahren geleistet hat, äußerst dankbar,“ so Teameigner Jan Zaborowski. „Das Team freut sich nun auf eine aufregende und fruchtbare Zukunft mit Niclas, der Erfahrungen von den Rennen mit Dragboats und Katamaranen unterschiedlicher Klassen in den USA und Schweden mitbringt. Mit dieser neuen Verbindung freuen wir uns unser nächstes Ziel zu erreichen – den Sprung nach ganz oben auf das Podium.“

Über sein bevorstehendes Debüt in der Class 1 Weltmeisterschaft meinte Niclas Johansson:“ Ich habe schon seit ein paar Jahren ein Auge auf die Class 1 geworfen und war versucht einzusteigen, aber es hatte sich keine Gelegenheit ergeben. Als ich dann Jan Zaborowski traf, öffnete er mir die Tür zur Verwirklichung meiner Träume.“ Ugur Isik kam 2011 zum Zabo Racing Team, legte das Fundament für den Erfolg und stieg in den Rängen hoch. Er gab 1998 sein Debüt in der Class 1 und holte innerhalb von zwei Jahren bei 19 Starts eine Podiumsplatzierung. Seine Zeit im Zabo Racing Team begann er 2011 in Abu Dhabi. Er beendete dort 30 Rennen und kam zehnmal auf das Podium.